0176-53 75 46 74 info@claudia-funk.com
Existenzangst bei Trennung

Existenzangst bei Trennung

Keine Trennung wegen Existenzängsten?

 

Kennst Du das…Du hast vielleicht Angst Dich zu trennen, weil Du denkst, ich kann mich ja nicht trennen, wie soll ich dann überleben, wie soll ich die Miete bezahlen. Wie bekomme ich eine Wohnung und wie soll ich das alles alleine schaffen? 

Sicherlich sagst Du Dir vielleicht auch, bevor finanziell alles den Bach runter geht, trenne ich mich lieber nicht. Ist das die Lösung? Willst Du unglücklich weiter leben, immer unzufriedener werden und so weiter leben? Sicher nicht! Du hast nur das eine Leben! Es gibt immer einen Ausweg bzw. eine Lösung. Vielleicht können Dich auch übergangsweise Deine Eltern, Freunde oder Bekannte unterstützen. Wenn Du es wirklich willst, gibt es immer eine LÖSUNG!

Mache Dir doch eine Liste was für Ängste hochkommen uns spüre mal dort hinein. Fühle in Dein Herz. Ist es wirklich realistisch was Du gerade denkst, oder ist es eher der Verstand, der Dir das Ganze ausreden will bzw. Dich überlisten will, dass es so nicht geht??? 

Ich hatte damals auch diese Ängste, obwohl ich einen 40 Stunden-Job hatte, machte ich mir Gedanken über meine Existenz.

Bei mir kamen unrealistische Gedanken hoch, so nach dem Motto, wie soll mein Geld alleine reichen, wie schaffe ich den Umzug, was passiert mit meinen derzeitigen Möbeln, etc. pp. Lauter unrealistische Geschichten! 

Als ich für mich die Klarheit hatte, ich will ausziehen, dann ging auch eins ineinander über, ich fand eine tolle Wohnung, mit dem Umzug klappte auch super und die Aufteilung der Möbel, war zwar auch erst nicht einfach, nach einigem hin und her wurden wir uns dann doch einig. Natürlich habe ich auch zwischendurch Tränen vergossen, da wir ein Haus zusammen gebaut hatten und es viel Arbeit und Schweiß gekostet hat. Ich konnte und wollte so nicht mehr zusammen leben.

 

Falls Du Unterstützung brauchst, dann melde Dich bei mir info@claudia-funk.com oder Mobil: 0176 – 53 75 46 74

 

Deine Claudia

Typische Symptome bei Liebeskummer

Typische Symptome bei Liebeskummer

Typische Symptome bei Liebeskummer

Kennst Du diese Symptome auch ?

Du kannst nicht mehr richtig schlafen, Deine Lebensfreude nimmt ab und Dein Magen rebelliert.

Du kannst nicht mehr richtig essen, Du bist wütend und aggressiv. Ich habe da wunderbare Nahrungsergänzungsmittel von Ringana kennen gelernt, die eine gute Unterstützung sind. Fallst Du mehr wissen willst, spreche mich gerne darauf an.

Es kann auch sein, dass Du wahllos alles in
Dich hineinstopft.

Du ziehst Dich von Deiner Familie und Freunden zurück. Magst niemanden mehr sehen und Dir wird alles zu viel.

Innere Unruhe und psychosomatische Beschwerden bestimmen Deinen Alltag.

Mir ging es damals so als wäre ich fremdbestimmt und total in meinen Gefühlen verstrickt und in meinen Gedanken gefangen.

Mit Hilfe von Außen kam ich nach und nach kam ich aus der Abwärtsspirale heraus. Du musst es nicht alleine schaffen.

Hole Dir Unterstützung. Egal ob ich es bin oder Jemand anders. Mit Unterstützung ist es einfacher.

Alles Liebe, Deine Claudia

Wie Trennung aussprechen?

Wie Trennung aussprechen?

Wie Trennung aussprechen?

Hast Du Angst davor, dass die Trennung endgültig ausgesprochen wird, ohne, dass Du noch etwas daran ändern kannst? Oder bist Du eher erleichtert?

Was bewirkt es bei Dir?

Spüre einmal hinein, was Dein Herz dazu sagt. Kannst Du es fühlen?

Von welcher Seite aus geht die Trennung?

Siehst Du noch Potenzial, dass die Trennung vielleicht doch nicht die endgültige Lösung ist?

Ich kann Dir von mir berichten, dass ich damals einiges versucht habe um zu einer Lösung zu kommen. Weil die Trennung zwar im Raum stand, aber nie wirklich ausgesprochen worden ist. 

Mein Ex eierte ewig herum und konnte sich dazu nicht wirklich durchringen, eine wirkliche Entscheidung gab es aber auch nicht. Gemeinsam kommunizierten wir zwar noch über das Thema, -nicht über die Lösung-, sondern eher erst einmal warfen wir uns an den Kopf, welche Bedürfnisse nicht erfüllt wurden. 

Dazu muss ich sagen, ich war ja nicht anders, ich kam auch erst einmal zu keiner Entscheidung. Ich wog das für und wieder ab und drehte mich im Kreis. Da ich eine hohe Leidenstoleranz habe, dauerte es eine Weile bis ich zu dem Entschluss kam, dass es keinen Sinn mehr macht und eine Trennung der nächste Schritt ist. 

Das Ging nicht von heute auf morgen, es waren kleine Schritte dorthin im Bewusstsein und verschiedene Rituale und Blockadenlösungen die mich dorthin brachten. 

Heute kann ich sagen, es war das Beste was mir passieren konnte, sonst wäre ich nicht da wo ich jetzt bin.  

 

Außergewöhnliche Geschenkideen bei Liebeskummer

Außergewöhnliche Geschenkideen bei Liebeskummer

 

 

Außergewöhnliche Geschenke für Dich bei Liebeskummer

 

 

 

Gönnst Du Dir in der Liebeskummer-Phase auch mal etwas Gutes?

 

Wenn es Dir nicht so gut geht, ist es wichtig, dass Du Dich auch selbst verwöhnst mit schönen Dingen.

 

Hier die 5 besten Tipps von mir: 

 

Aroma-Bade-Salz mit Rosenblüten

 

Die tollsten Frauen sind nicht perfekt

 

Wellness-Set 

 

Vitalisierende Bodylotion

 

Armband mit 5 verschiedenen Anhängern

 

Wann hast Du Dir zuletzt einen Blumenstrauß gekauft?

 

Gönne Dir einen neuen Look. Vielleicht wolltest Du die ganze Zeit schon mal Deine Haare in einer anderen Farbe haben – Sie hoch gesteckt, offen oder kürzer tragen. Schau was gefällt Dir gerade und wie wolltest Du Deine Haare schon immer mal haben.

 

Du wolltest schon immer eine bestimmten Film Dir anschauen und Du kamst bisher noch nicht dazu ? Dann ist jetzt der perfekte Zeitpunkt. Keiner der jetzt an Dir rummäkelt und sagt ach nee den Film mag ich jetzt nicht schauen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wann ist Trennung sinnvoll

Wann ist Trennung sinnvoll

Macht eine Trennung Sinn?

Fragst Du Dich gerade ob eine Trennung wirklich gerade Sinn für Dich macht?

Solltest Du erst einmal eine Pause einlegen, bevor Du Dich wirklich trennst …

Stelle Dir diese Fragen und schaue ob Du damit weiter kommst.

Für eine festgefahrene Beziehung kann es auch eine Chance sein um festzustellen ob überhaupt noch Liebe da ist zwischen euch oder nur Gewohnheit.

Wahrscheinlich denkst Du, es ist der Anfang vom Ende so eine Pause und es macht Dir Angst. Es kann sein, dass es das Ende ist, es kann sich auch einiges klären und ihr könnt euch Schritt für Schritt wieder annähern.

Beide könnt ihr in der Zeit die Situation reflektieren und jeder an sich „arbeiten“, wenn natürlich es Beide wollen. Dann kann es auch funktionieren.

Natürlich kann es andererseits auch eine Flucht sein um sich nicht mit dem Anderen auseinanderzusetzen, weil er einfach zu feige ist und sich im Geiste schon getrennt hat.

Ich habe hier noch ein paar Infos für Dich.

Die Kunst des Liebens :  https://amzn.to/33Zag3t